Monat: Mai 2016

Menschenbilder in der Auferstehungskirche

Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 20. Mai 2016, 19 Uhr
im Rahmen der Kulturnacht Speyer

Klaus Fresenius Menschenbilder / Wolfgang Schuster- Blueswolf

Foto1″Das Menschenbild spielt schon in meinen ersten Arbeiten, Ende der Sechziger Jahre eine wichtige Rolle. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten, hat es sich zum Hauptthema entwickelt. Meine Menschenbilder entstehen direkt auf dem Malgrund: Papier, Karton, Kupferplatte oder Leinwand, ohne Vorzeichnung oder konzeptionelle Überlegung. So wird viel Ursprüngliches und der jeweilige Moment, auch die Bewegung erfasst und dargestellt. (Klaus Fresenius, 2016).

Wolfgang Schuster konnte sich seit den 70er Jahren in der südwestdeutschen Blues-Szene mit seinen Soloprojekten, aber auch mit seinem Engagement bei „Blues & Bloedel“ einen Namen machen. Vor allem die Live-Auftritte Wolfgang Schusters auf angesagten Bühnen steigerten in den letzten Jahren zusehends seinen Bekanntheitsgrad.

PROGRAMM DER NACHT
19.00 Uhr Begrüßung, Eröffnung des Abends (Klaus Fresenius führt durch die Ausstellung)
20.00 Uhr Der BLUESWOLF spielt
21.00 Uhr Lesung von Klaus Fresenius: „Schriftbilder – Lesebilder“
21.30 Uhr Der BLUESWOLF spielt
22.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
22.30 Uhr Der BLUESWOLF spielt

Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung:

Samstag, 21. Mai, 15-18 Uhr
Sonntag, 22. Mai, 12-18 Uhr
Dienstag, 24. Mai, 15-18 Uhr
Mittwoch, 25. Mai, 15-18 Uhr
Donnerstag, 26. Mai, 11-18 Uhr

Klaus Fresenius auf 24 laufenden Metern

Eröffnung der Ausstellung Sonntag, den 5. Juni 2016, 10.30 Uhr,
Wasserburg Reipoltskirchen, Schlossstr. 1, 67753 Reipoltskirchen

Seit 2005 führt der Landkreis Kusel diese Veranstaltungsreihe durch, bei der ich in diesem Jahr mit der Arbeit BEWEGUNG – Kunst auf 24 laufenden Metern – vertreten bin.

Bewegungen gibt es viele: die Gegenbewegung, Seitenbewegung. Parallelbewegung, die politische. soziale Bewegung. Und es gibt solche, die wir gar nicht erkennen. Zum Beispiel bewegen wir uns mit hoher Geschwindigkeit, sowohl um die Sonne, als auch um die eigene Erdachse. Doch scheinen wir still zu stehen. weil wir es nicht wahrnehmen können. Meine „Bewegung“ dagegen ist wahrnehmbar, ist Ausdruck von Lebensfreude, Energie, Freiheitsdrang. Läufer durcheilen mit weitausgreifenden Bewegungen der Arme und Beine eine helle Sommerlandschaft. Sie scheinen geradezu ungebremst in ihrem Bewegungsdrang. Durch die dynamischen Pinselstriche können sie sowohl als Menschen als auch als Zeichen gelesen werden.

Die Wasserburg Reipoltskirchen liegt im Odenbachtal. Sie ist die besterhaltene Tiefburg in Rheinland-Pfalz. Die Kunst im Grünen und der Skulpturenwanderweg liegen zu Füßen der Burg und sind vom Burgfried aus sehr schön einzusehen. Das Kunstprojekt KUNST IM GRÜNEN ist bis Oktober zu sehen.