monotypien:

Die Monotypie, wie der Name schon sagt, ist ein Unikat, eine Art Zeichnung (Umkehrzeichnung). Die Farbe für die Zeichnung wird mit einer Farbwalze auf eine Glas- oder Metallplatte aufgetragen. Darauf wird ein beliebiges Blatt Papier gelegt. Auf dieses Blatt wird dann eine Zeichnung mit Bleistift, Feder, Kugelschreiber etc. aufgetragen. Man kann auch andere Gegenstände verwenden, die selbst keine (Farb-)spuren hinterlassen, z.B. Holz, Draht, Bürste, Fingernagel oder -beere.

Bei diesem Vorgang wird die Farbe von der Druckplatte auf die Rückseite des aufgebrachten Papiers übertragen (gedruckt). Beim Abnehmen des Papiers ist eine indirekte, seitenverkehrte Zeichnung (ein Unikat!) entstanden. Bei der Monotypie kann die Zeichnung erweitert werden, indem variable Druckstöcke, Materialien, Papierschnitte etc. eingefärbt unter das Papier gelegt werden. Hierbei wird eine Monotypie nach dem Hochdruckprinzip (Buchdruck) erzeugt.

Raster
item2
BGVerliebte
klaus fresenius
klaus fresenius